Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail

Startseite FSU

Winner


Zur Projektwebseite


Titel

Wohnungswirtschaftlich integrierte netzneutrale Elektromobilität in Quartier und Region auf Basis der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Wirtschaft und energie zu IKT für Elektromobilität


Projektinhalt

Winner ist der Realisierungsansatz einer, in die Zielstellungen der Wohnungswirtschaft (WoWi) integrierten energienetzneutralen Elektromobilität. Er kombiniert lokale, erneuerbare Energien in den Liegenschaften, deren Verwendung als Energieversorgung im Quartier (auch als Mieterstrom) und die Förderung gewerblicher und privater Elektromobilität durch intelligente Nutzung von Überkapazitäten, Auslastungsschwankungen und Netzstatus sowohl des lokalen als auch des öffentlichen Stromnetzes.

Durch die Entwicklung der Elektromobilität (Fahrzeuge und System) und deren Integration in die wesentlichen Trigger Energiewende (Smart Grid), intermodale Mobilität und Verkehrsinfrastrukturentwicklung (Smart Traffic) wurden und werden wesentliche Grundlagen gelegt.

Ergänzend liefern Gebäudeautomatisierung, Smart Metering und Smart Grid Funktionen Bedarfsprognose, Steuerungs- und Lastverschiiebungspotential des Liegenschaftsbedarfs. Der multikriterielle Abgleich mit lokaler Energieerzeugung, Netzstatus des öffentlichen Stromnetzes und Verfügbarkeit und Ladebedarf von Energiefahrzeugen (eFZ) ermöglicht ein energieangebotsgeführtes Flottenmanangement, die Nutzung von eFZ als Energiespeicher und knftig das Bereitstellen von Steuerungskapazitäten für den Netzbetreiber.

Die notwendige Schaffung von Stellplätzen und Ladeinfrastruktur im Quartier und die aktive Einbindung gewerblicher Dienstleister der WoWi in deren Nutzung, initiieren neue Nutzergruppen gewerblicher Elektromobilität, ein geändertes Nutzungs- und Ladeverhalten der eFZ und die Etablierung einer wirtschaftlich selbstgetragenen, nachhaltigen Ladeinfrastruktur. Es beantwortet die Fragestellung der "Heimladung", als primären Ladepunkt erstmalig für Nutzer ohne Wohneigentum, elektrifiziert urbane Lebensräume und schafft eine quasi öffentliche Ladeinfrastruktur.

Die Fragestellung der nachhaltigen Wirkung in der Praxis ist dabei unmittelbar mit dem Bedarf an Mobilität, mit der Bereitschaft diesen durch Elektromobilität zu decken und mit der wirtschaftlichen Tragfähigkeit, d.h. mit der Konkurrenzfähigkeit zu klassischen Mobilitätskonzepten verbunden. Es müssen daher Geschäfts- und Transfermodelle entwickelt werden, welche die Nachfrage, die Nutzung und den energetisch notwendigen Grundbestand an eFZ durch Vereinbarungen mit gewerblichen Dienstleistern sowie gewerblichen Anbietern von eFZ (z. B. Carsharing) gemeinsam entwickeln.

Durch die Offenheit der Lösung für eFZ von Mietern und Dritten wird eine, darüber hinaus gehende Flotte als dynamisches Konglomerat von eFZ unterschiedlicher Eigner und Nutzer entstehen. So werden, mehr Ladungen pro Tag, bessere Auslastung von Überkapazitäten, neue Betreiberkonzepte für Elektromobilität und für die Steuerung des gesamten Netzgebiets relevante Dimensionen lokaler Versorgung realisiert.

Die, durch die WoWi bereits beförderten Entwicklungen von Dienstleistungen und sozialen Strukturen im Quartier, können so erstmalig neue Wertschöpfungsketten unter
Nutzung der Elektromobilität etablieren und wirken damit in den Dimensionen Mobilität, Demografie und Urbanisierung. WINNER stellt somit, baulich, infrastrukturell und energetisch einen wichtigen Beitrag zur Smart City Entwicklung in Aussicht.

Demonstratoren und immanenter Transfergedanke von WINNER adressieren das Potenzial der deutschen WoWi und sind ein wesentlicher Impuls für die Entwicklung der Region Chemnitz.

Laufzeit

01.11.2016 - 31.10.2019 (36 Monate)

Förderkennzeichen

01ME1002D

Fördersumme

484.936,00 Euro

Fördergeber


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projektleiter

Projektteilnehmer

Weitere Verbundpartner

  • CSG - Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG
  • VSWG - Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V.
  • GEMAG - GEMAG Gebäudemanagement
  • FM - FM future mobility GmbH
  • HEOS - HEOS NSG GmbH
  • NSC - NSC GmbH

Veröffentlichungen

 

 

<< SDL   DAAS >>